Übersicht Juli 2005 Übersicht Juli 2006 Übersicht Juli 2007 Übersicht Juli 2008 Übersicht Juli 2009 Übersicht Juli 2010 Übersicht Juli 2011 Übersicht Juli 2012 Übersicht Juli 2013 Übersicht Juli 2014 Übersicht Juli 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Sieg der ErfahrungAustrian Bowl bleibt in Tirol Saisonstart mit 6 Punkten
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Juli Sternstunden und ein demütiger Sieger Spektakel im Nordkettentrail Werth setzte ein Ausrufezeichen Elferkrimi nahm ein bitteres Ende Von der Sensation ins Familien-Duell Sieg der Erfahrung Saisonstart mit 6 Punkten Austrian Bowl bleibt in Tirol Knabl knackte magische Marke Pintarelli siegte bei Premiere
Erst in der Nachspielzeit gelang dem FC Wacker das 2:1 gegen den FAC. / GEPA

Erst in der Nachspielzeit gelang dem FC Wacker das 2:1 gegen den FAC. / GEPA

Die WSG Wattens freute sich nach zwei Runden über vier Punkte. / GEPA

Die WSG Wattens freute sich nach zwei Runden über vier Punkte. / GEPA

Saisonstart mit 6 Punkten

Die Fußballfans hatten den Saisonstart ja kaum noch erwarten können, immerhin nahmen heuer mit dem FC Wacker Innsbruck und der WSG Wattens zwei Tiroler Klubs den Kampf um Punkte in der zweithöchsten Spielklasse auf.

 

Die Innsbrucker mit ganz klaren Avancen auf den Titel und damit Aufstieg, die Wattener wiederum wollten zumindest ein wenig mitmischen, auf alle Fälle aber locker die Klasse halten.

 

Der Start konnte sich sehen lassen – Wattens kehrte aus Linz vom Duell der Aufsteiger mit einem 3:0-Erfolg gegen Blau Weiß zurück, die Innsbrucker Fans wiederum – mit 2400 waren enttäuschend wenige gekommen – hatten bis zur 92. Minute warten und bangen müssen, ehe Pichlmann der erlösende Siegtreffer zum 2:1 gegen den FAC gelang.

 

Da war eine Riesenlücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit zu erkennen, aber Hauptsache gewonnen, so die Botschaft aus dem schwarz-grünen Lager.

 

Zwei Siege also zum Auftakt und die beiden Tiroler marschierten auch in Runde zwei im Gleichschritt.

 

Während Wacker in Kapfenberg beim 1:1 erneut das Glück auf seiner Seite wusste, verpasste Wattens bei der Heimpremiere im mit 2000 Zuschauern recht gut besuchten Gernot-Langes-Stadion die alleinige Tabellenführung, weil gegen den FAC neben guten Chancen sogar ein Elfmeter vergeben wurde und daher nur ein 0:0 gelang.

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.