Übersicht Mai 2005 Übersicht Mai 2006 Übersicht Mai 2007 Übersicht Mai 2008 Übersicht Mai 2009 Übersicht Mai 2010 Übersicht Mai 2011 Übersicht Mai 2012 Übersicht Mai 2013 Übersicht Mai 2014 Übersicht Mai 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Ein Gang retour für Schritt nach vorneEin Basketball fällt nicht weit vom Stamm Erste Pleite für Swarco Raiders
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Mai VCT mit Silber belohnt Raiders zähmten Panthers Schwaz scheiterte am Meister Unbelohnte Aufholjagd Eine Saison zum Vergessen Machtdemonstration im Spiel um Europas Krone „Zache Partie“ mit Silber gekrönt WSG Wattens mit dem Westliga-Titel Pink war noch nicht Trumpf Ein Gang retour für Schritt nach vorne Erste Pleite für Swarco Raiders Ein Basketball fällt nicht weit vom Stamm Raiders brachen mit 30:7 den leidigen Auswärtsfluch Deutscher Erfolg bei Radkriterium Tischtennis bleibt erstklassig Sieberer stimmte sich auf WM ein Lukas Neurauter brach den Bann Zweiter Sieg bei Irland-Tour
Sensationell – die Graz Giants enteilten den Raiders und fügten den Tirolern die erste Niederlage zu. / GEPA

Sensationell – die Graz Giants enteilten den Raiders und fügten den Tirolern die erste Niederlage zu. / GEPA

Erste Pleite für Swarco Raiders

Die Serie war ja fast schon unheimlich – vier Spiele ohne einen gegnerischen Punkt. Doch dann kam es knüppeldick.

 

Ausgerechnet gegen die Giants kassierten die Raiders in Graz nach langer Zeit nicht nur wieder einmal einen Touchdown, sondern gleichzeitig auch die erste Saison-Niederlage. 22:21 gewannen die Steirer, die damit wieder so etwas wie Spannung in die AFL brachten.

 

Dabei waren die Tiroler nach saisonübergreifend 16 Spielen ohne Niederlage mit breiter Brust nach Graz gefahren.

 

Doch nach dem ersten Touchdown durch den in Bestform befindlichen Sandro Platzgummer nahm das Unheil seinen Lauf: Platzgummer, bester Mann bei den Raiders in den letzten Spielen, musste verletzt raus. Und ohne ihn lief bei den Tirolern nur noch wenig zusammen.

 

Dass es nicht zum Sieg reichte und am Ende mit 21:22 die erste Pleite der Saison stand, nahm Headcoach Shuan Fatah auf seine Kappe: „Wir haben in einigen Phasen zu unkonzentriert gespielt. Jetzt wissen wir, was passiert, wenn wir nicht von Anfang bis Ende Gas geben.“

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.