Übersicht Mai 2005 Übersicht Mai 2006 Übersicht Mai 2007 Übersicht Mai 2008 Übersicht Mai 2009 Übersicht Mai 2010 Übersicht Mai 2011 Übersicht Mai 2012 Übersicht Mai 2013 Übersicht Mai 2014 Übersicht Mai 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Eine Saison zum Vergessen„Zache Partie“ mit Silber gekrönt Machtdemonstration im Spiel um Europas Krone
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Mai VCT mit Silber belohnt Raiders zähmten Panthers Schwaz scheiterte am Meister Unbelohnte Aufholjagd Eine Saison zum Vergessen Machtdemonstration im Spiel um Europas Krone „Zache Partie“ mit Silber gekrönt WSG Wattens mit dem Westliga-Titel Pink war noch nicht Trumpf Ein Gang retour für Schritt nach vorne Erste Pleite für Swarco Raiders Ein Basketball fällt nicht weit vom Stamm Raiders brachen mit 30:7 den leidigen Auswärtsfluch Deutscher Erfolg bei Radkriterium Tischtennis bleibt erstklassig Sieberer stimmte sich auf WM ein Lukas Neurauter brach den Bann Zweiter Sieg bei Irland-Tour
„Es war eine tolle Mannschaftsleistung“ konstatierte Coach Shuan Fatah / M. Stieg

„Es war eine tolle Mannschaftsleistung“ konstatierte Coach Shuan Fatah / M. Stieg

Machtdemonstration im Spiel um Europas Krone

Am Anfang war großer Respekt vorhanden, am Ende herrschte Riesenjubel – die Swarco Raiders Tirol hatten sich mit einem souveränen 34:0-Sieg im Big6-Heimspiel gegen die Schwäbisch Hall Unicorns für das Eurobowl-Finale qualifiziert.

 

Es war ein Tag der Emotionen – vor dem Spiel flossen Tränen, nachdem ein Raiders-Fans seiner Angebeteten einen (erfolgreichen) öffentlichen Heiratsantrag gemacht hatte. Davon aufgeputscht schloss Sandro Platzgummer gleich den ersten Angriff mit einem Touchdown ab. Das Stadion tobte.

 

Und die Gastgeber gaben weiter kräftig Gas, führten nach dem ersten Viertel verdient mit 17:0. Von der hochgelobten Offensive der Unicorns war nichts zu sehen, nichts zu spüren.

 

Diese vermeintliche Geheimwaffe hatte die Raiders-Defense sprichwörtlich gut im Griff, Unicorn-Quarterback Marco Ehrenfried wurde von den Raiders immer wieder unter Druck gesetzt – und ohne seine kürzlich in die NFL abgewanderten Receiver Moritz Böhringer und Patrick Donahue war er allein auf weiter Flur chancenlos.

 

„Es war eine tolle Mannschaftsleistung“, konstatierte Raiders-Coach Shuan Fatah nach dem 16. Raiders-Sieg in Serie.

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.