Übersicht Mai 2005 Übersicht Mai 2006 Übersicht Mai 2007 Übersicht Mai 2008 Übersicht Mai 2009 Übersicht Mai 2010 Übersicht Mai 2011 Übersicht Mai 2012 Übersicht Mai 2013 Übersicht Mai 2014 Übersicht Mai 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Unbelohnte AufholjagdMachtdemonstration im Spiel um Europas Krone Eine Saison zum Vergessen
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Mai VCT mit Silber belohnt Raiders zähmten Panthers Schwaz scheiterte am Meister Unbelohnte Aufholjagd Eine Saison zum Vergessen Machtdemonstration im Spiel um Europas Krone „Zache Partie“ mit Silber gekrönt WSG Wattens mit dem Westliga-Titel Pink war noch nicht Trumpf Ein Gang retour für Schritt nach vorne Erste Pleite für Swarco Raiders Ein Basketball fällt nicht weit vom Stamm Raiders brachen mit 30:7 den leidigen Auswärtsfluch Deutscher Erfolg bei Radkriterium Tischtennis bleibt erstklassig Sieberer stimmte sich auf WM ein Lukas Neurauter brach den Bann Zweiter Sieg bei Irland-Tour
Szenen einer völlig missglückten Saison, am Ende ratlose Gesichter im Tivolistadion ... / T. Böhm

Szenen einer völlig missglückten Saison, am Ende ratlose Gesichter im Tivolistadion ... / T. Böhm

Eine Saison zum Vergessen

Wie heißt es denn so treffend? „Zu spät, du rettest den Freund nicht mehr.“ Das wird sich so mancher im Lager des FC Wacker Innsbruck nach dem 1:0-Erfolg der Tiroler bei Liefering gedacht haben.

 

Für den Titelkampf kam dieser Erfolg nämlich viel zu spät, zur Absicherung wenigstens des dritten Platzes hätte dieser Sieg indes reichen können. Ein schwacher Trost, der genau bis zum Match in Lustenau hielt. Wo die Schwarz-Grünen mit 3:0 abgefertigt wurden. Ohne Wenn und Aber.

 

Was dort passierte, fasste Sky-Reporter Charly Leitner treffend in Worte: „Aktuell sehe ich fast mehr Potenzial beim Chabbi-Team.“ Also bei Lustenau.

 

Wie ein Aufstiegsaspirant trat der FCW jedenfalls nicht auf. Die Talfahrt ging weiter. Blieb zumindest die Hoffnung auf eine Trendwende im Westderby gegen die Salzburger Austria.

 

Da ging zwar im Tivoli für lange Zeit das letzte Mal so richtig der Rauch auf, aber es reichte wieder nicht für einen vollen Erfolg gegen den Fix-Absteiger. Mit dem 2:2 wurde wenigstens ein Punkt erobert, zufriedene Gesichter indes sehen anders aus.

 

Was sich auch in Klagenfurt nicht änderte, denn dort – bei der lizenzlosen Austria – setzte es erneut ein Debakel. 5:2 verloren die Innsbrucker, waren über weite Strecken der Partie gleichsam plan- wie hilflos. Es war eine Packung, die zum Nachdenken über den Tiroler Spitzenfußball geradezu aufforderte.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.