Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Doppelsieg mit Tiroler BeteiligungRang zwei für Hauser/Eder Wattener offensiv zu schwach
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht November Kein Sieg gegen Aufsteiger Abschied mit Anstand Inzing jubelte über Bronze Mader und Mairoser mit Mehrkampf-Gold Schöpf rührte die Werbetrommel Klarer Derbysieg für VC Tirol Der Vorsprung schmilzt dahin Ein Prevc kommt selten allein Schubert feierte mit der Schwester Die Jungen machten dem Oldie Beine Fettners Weg in die Erfolgsspur Joker-Tore retteten einen Punkt Schwaz in Bregenz ohne Chance Sensation durch Tirols Curler Haie produzierten Spektakel am laufenden Band Doppelsieg mit Tiroler Beteiligung Wattener offensiv zu schwach Rang zwei für Hauser/Eder Ein Fest für die ganze Familie
Wattens (in Grün) sammelt weiterhin fleißig Punkt um Punkt. / GEPA

Wattens (in Grün) sammelt weiterhin fleißig Punkt um Punkt. / GEPA

Wattener offensiv zu schwach

Zurück in die Zukunft. Oder wie es Trainer Thomas Silberberger vor dem Anpfiff formulierte: „Wir sind auf der Suche nach dem Spirit der ersten Wochen.“

 

Die allererste Profi-Woche hatte ja einen 3:0-Sieg bei BW Linz gebracht. Die Rückkehr auf die Linzer Gugl sollte also ein gutes Omen sein.

 

Im 4-1-4-1-System mit Geburtstagskind Martin Svejnoha (wurde gestern 39) in der Innenverteidigung und Nils-Peter Mørck im Vierer-Mittelfeld stellte sich die WSG den von Ex-Wacker-Coach Klaus Schmidt betreuten Linzern entgegen.

 

Und das machten die Tiroler mit hoher defensiver Disziplin. Die schließlich nach einem 0:0 mit einem wichtigen Zähler belohnt wurde. „Wir haben das Minimalziel erreicht“, meinte Manager Stefan Köck.

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.