Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Fettners Weg in die ErfolgsspurSchwaz in Bregenz ohne Chance Joker-Tore retteten einen Punkt
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht November Kein Sieg gegen Aufsteiger Abschied mit Anstand Inzing jubelte über Bronze Mader und Mairoser mit Mehrkampf-Gold Schöpf rührte die Werbetrommel Klarer Derbysieg für VC Tirol Der Vorsprung schmilzt dahin Ein Prevc kommt selten allein Schubert feierte mit der Schwester Die Jungen machten dem Oldie Beine Fettners Weg in die Erfolgsspur Joker-Tore retteten einen Punkt Schwaz in Bregenz ohne Chance Sensation durch Tirols Curler Haie produzierten Spektakel am laufenden Band Doppelsieg mit Tiroler Beteiligung Wattener offensiv zu schwach Rang zwei für Hauser/Eder Ein Fest für die ganze Familie
Eine furiose Aufholjagd / GEPA

Eine furiose Aufholjagd / GEPA

Joker-Tore retteten einen Punkt

Die Serie des FC Wacker hielt also auch in Wiener Neustadt. Nach einer furiosen Aufholjagd. Erst hatten die Innsbrucker innerhalb von 120 Sekunden (53. und 54. Minute) zwei Treffer zum 0:2-Rückstand kassiert und als jeder schon mit einer Niederlage rechnete, gelangen im Finish (87. und 92. Minute) zwei Treffer zum 2:2-Remis.

 

Wacker-Coach Thomas Grumser hatte mit Rami Tekir und Claudio Holenstein die richtigen Joker aus dem Hut gezogen, beide trafen ins Schwarze.

 

Und wie schon in Niederösterreich drehten die Tiroler auch im Tivolistadion ein schon verloren geglaubtes Spiel in letzter Sekunde noch um – diesmal gar zu einem Sieg.

 

Vor der Saison-Rekordminus-Kulisse von nur noch 1107 Zuschauern dauerte es bei einem 0:1-Rückstand bis zur 89. Minute, ehe durch zwei späte Treffer des eingewechselten Pichlmann (89.) und einen von Eler (91., Foulelfmeter) der sechste Saisonsieg unter Dach und Fach war.

 

„Ein Elfmeter in letzter Minute ist immer schwer. Ich habe nicht lange nachgedacht und den Ball einfach in das Tor geknallt“, war Eler nach dem Schlusspfiff sichtlich erleichtert.

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.