Übersicht März 2005 Übersicht März 2006 Übersicht März 2007 Übersicht März 2008 Übersicht März 2009 Übersicht März 2010 Übersicht März 2011 Übersicht März 2012 Übersicht März 2013 Übersicht März 2014 Übersicht März 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Hofmann verteidigte TitelViele Volltreffer Janine Weber traf gleich doppelt
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht März Hinterseer trifft erneut Wenn Krokodile kopfstehen Lange glücklich, am Ende traurig Entscheidung in Kranjska Gora Zurück an der Spitze „Die Regeln stellt der Berg auf“ Wackers Träume platzten im März Ganghofer in zwei Etappen Überraschung durch VC Tirol Schwaz fix im Viertelfinale Ein Leben für den Fußball Premiere mitten ins Schwarze „Diese Medaille ist für meine Mutter“ Ungebremst durch Himmel und Hölle Finales Rennen, erster Sieg Gastl präsentierte sich reif für Olympia Hypo verpasste ersten Titel Lindner behielt in Wien sein Silber-Abo „Emotionalster Tag meiner Karriere“ Hofmann verteidigte Titel Janine Weber traf gleich doppelt Viele Volltreffer Olympia-Ticket in der Tasche Osttiroler Weißkopf auf Rang sieben
Janine Weber – traf nicht nur einmal. / GEPA

Janine Weber – traf nicht nur einmal. / GEPA

Janine Weber traf gleich doppelt

„Natürlich denkt man an solche Ereignisse“, sagte Janine Weber, als sie mit der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft just am Tag nach den Anschlägen in Brüssel Richtung Aalborg abhob, wo die Tirolerin mit der rot-weiß-roten Equipe in der Division-1A-WM in Dänemark den Aufstieg in die Top-Gruppe anpeilte.

 

„Vergangenes Jahr wurden wir Zweite. Wir sind optimistisch. Die Vorbereitung war gut“, erzählt Österreichs einzige Profispielerin, die mit den New York Riveters im Halbfinale der National Women’s Hockey League (NWHL) ausgeschieden war.

 

Weil Laura Kraus (HCI) krankheitsbedingt fehlt und Kitzbühel-Torhüterin Theresa Hornich eine Wienerin ist, hält Weber die Tiroler Fahne in Dänemark alleine hoch. Das erste Match gegen den Gastgeber war mit einem 4:3-Erfolg gleich ein Ausrufezeichen. Auch von Weber, die zwei Treffer erzielte.

 

Am Ende reichte es zum zweiten Gruppenplatz und damit zwar nicht zum Aufstieg, aber immerhin – in der Weltrangliste werden die rot-weiß-roten Mädels seit Aalborg auf Platz elf geführt. Der besten Platzierung in der ÖEHV-Geschichte.

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.