Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
„Mit Risiko macht es einfach mehr Spaß“Weiter auf der Erfolgswelle Eine angenehm „schware Partie“
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Oktober Vermummt ins Derby-Grauen Rotjacken stoppten Haie-Lauf Schwaz hat einen Lauf Aufwärmen für die Staatsmeisterschaften „Mit Risiko macht es einfach mehr Spaß“ Eine angenehm „schware Partie“ Weiter auf der Erfolgswelle Und wieder gewann ein Serrasolses Siege für Hypo und VC Tirol Tour de Tirol in Schweizer Hand Befreiungsschlag gegen den LASK Wenn Echtler hobelt, fallen Späne Hypos Heimpremiere weckte die Lust auf mehr Erste Niederlage für Schwaz Ein Tritt auf die Euphoriebremse Mit der Kraft der großen Kugel Mit altem Schuh in der Erfolgsspur Kuss der Gymnastik-Queen Eigentor brachte Wattens um Lohn Zwischen Glamour und Gänsehaut Handball-Hoch ist schon jetzt meisterlich Gigi Ludwig und Tiroler Fußball-Geschichte Nothdurfter knackte WM-Limit Silber für Tirols Judoka „Ein Preis, aber nicht nur für mich“ Revival auf der Seegrube
Dominik Baumann – mit einem Meistertitel lässt es sich gut feiern.

Dominik Baumann – mit einem Meistertitel lässt es sich gut feiern.

Eine angenehm „schware Partie“

Es war ja wirklich nur als eine Frage der Zeit betrachtet worden, wann denn nun endlich auch von Dominik Baumann eine Erfolgsmeldung einlangen würde. „Hallo“, sagte Dominik mit belegter Stimme und fügte – verlegen lächelnd – hinzu: „Nach dem Rennen hat es mit dem Team doch etwas länger gedauert.“

 

Verständlich, denn nach dem Gewinn der Gesamtwertung der Blancpain GT Series hatte der Rumer zusammen mit seinem Teamkollegen Maximilian Buhk aus Deutschland erstmals Grund zum Feiern gehabt. Die „schware Partie“ danach war aber verständlich, schließlich gewinnt man diese Meisterschaft nicht im Vorbeigehen. „Das war sicher mein bisher schönster Titelgewinn“, bestätigte der Mercedes-Werksfahrer, ehe er den Flieger von Barcelona zurück nach Innsbruck bestieg.

 

Und das an seinem 24. Geburtstag. Der nächste Grund für eine Feier. Baumann: „Wir werden im Kreise der Familie anstoßen.“ Daheim kann der Tiroler GT-Pilot allerdings nicht lange ausspannen. Die nächste Station ist der VLN-Auftritt auf dem Nürburgring. Es wird eine der letzten Ausfahrten in diesem Jahr sein, eventuelle Gastauftritte außerhalb Europas stehen zwar im Raum, sind aber noch nicht fixiert. Der GT-Meister wird das erst später entscheiden.

 

Einen Urlaub hat der 24-Jährige noch nicht geplant, eventuell werden aber im Jänner die Koffer gepackt. Wer jedoch beinahe das gesamte Jahr über unterwegs ist, genießt auch einmal die freie Zeit vor der eigenen Haustüre.

 

Trotz Titelgewinn war Baumann aber nicht ganz zufrieden mit dem letzten Lauf, bei dem das Duo auf Rang acht gelandet war. Baumann: „Da waren wir im ersten Moment nicht ganz glücklich. Heute sieht es natürlich etwas anders aus, aber trotzdem wurmt es mich schon noch ein wenig.“ Ein Abschluss auf dem Podest wäre dem Tiroler GT-Piloten natürlich lieber gewesen.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.