Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
3:2 – die ÖFB-Serie ging weiter„Für 100 Prozent reicht es nicht mehr“ Nick Ross beendete die Negativ-Serie ...
Übersicht Suche Meister Extras Start
Uebersicht Oktober Es lief weiter wie am Schnuerchen Erste Rueckschlaege auf dem Weg Richtung Olympia Der KAC war effizienter Eine Halle, zwei klare Sieger ... Zehn Schauplaetze Auer gewann IVC-Armbrust-Cup Der naechste Daempfer in der Fremde Im Sprint auf den Bergisel Geschenk fuer das Geburtstagskind Schwaz krallte sich einen Punkt 3:2 – die OEFB-Serie ging weiter Nick Ross beendete die Negativ-Serie ... Fuer 100 Prozent reicht es nicht mehr Schotte geizte nicht mit Siegen Dornbirn, die „Dritte“ Hypo mit zweitem Erfolg Znojmo hatte mit den Haien keine Gnade Traumpaare und Fluegelflitzer Ein bisserl Lausbua geht immer Abgerechnet wurde bei den Haien am Schluss Schwaz verschenkte den Sieg in letzter Sekunde Bozen war für die Haie mehr ... Anna Fenningers schwerer Sturz Sensation dank Kampfgeist Weltcup feierte in Soelden ein Skifest Haie in Graz chancenlos Alle Fuenfe für Nicol Ruprecht Die Sportler des Jahres Haie verloren an Halloween Schwazer forderten die Fivers Spanier fuhr in Oetz zum WM-Titel Gold und Silber fuer Gardos
Zwei Treffer von Ross „bremsten“ Fehérvár in Innsbruck ein. / Foto: GEPA

Zwei Treffer von Ross „bremsten“ Fehérvár in Innsbruck ein. / Foto: GEPA

Nick Ross beendete die Negativ-Serie gegen Fehérvár

Neunmal in Serie hatte sich der HC Innsbruck Sapa Fehérvár geschlagen geben müssen. Am Abend, als Fußball-Österreich in Montenegro gewann, beendeten die Haie diesen Negativlauf mit einem 2:1-Heimsieg.

 

Rund 1.500 Zuschauer waren trotz des ÖFB-Länderspiels in die TIWAG Arena gekommen und das Tiroler Publikum sollte den Gang in die Eishalle nicht bereuen. Hauptgrund dafür war HCI-Crack Nick Ross, der mit seinen beiden Treffern den Haie-Anhang noch Minuten nach dem Spielende lautstark „Super Haie“ schreien ließ.

 

Der HCI präsentierte sich von Beginn an engagiert und angriffslustig. Im Mitteldrittel ging es dann Schlag auf Schlag: Zunächst gab es jeweils eine Strafe auf beiden Seiten, die ohne Folgen blieben. Erst im Anschluss daran schlenzte HCI-Stürmer Nick Ross (31.) seelenruhig den Puck ins Kreuzeck der Ungarn.

 

Am Beginn des letzten Drittels verabsäumten es die Gastgeber, den Sack zuzumachen. Das rächte sich: Fehérvár-Stürmer Francis (44.) ließ seine Truppe über den 1:1-Ausgleich jubeln. Es folgte eine kurze Druckphase der Gäste, ehe sich die Haie wieder fingen und Ross (53.) mit seinem zweiten Treffer das Glück der Innsbrucker perfekt machte.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.