Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Premierensieg für DanielaThöni vertraute auf Miklós Dolomitenlauf – zurück zum Ursprung
Übersicht Suche Meister Extras Start
Uebersicht Jaenner Zwei Freunde schrieben Tourneegeschichte Adler segelten auf Platz zwei Naturbahn-WM: Silber für Angerer Gasser erloeste Rot-weiss-rot Fehler verhinderte den Sieg Junioren-Staffel eroberte WM-Bronze Verspaetung, Jetlag und Niederlage Aufholjagd blieb in Laibach unbelohnt Ohne Annahme Neurauter lief zum Rekord Aus der Revanche wurde nichts Hirscher-Gala in Adelboden Reichelt und sein wunderbares Comeback Hypo ohne Fehl und Tadel Der alte und neue Koenig am Baerenberg Kitzbuehel: Party! Denkmal und Ehrungen So macht Volleyball Spass Der KAC blieb fuer die Haie das Einser-Menue Eder fand seinen Meister Lindseys und Mosers Rekord Weisskopf verpasste Finale Fuer Klapfer schlug die grosse Stunde Hengster Neunte in St. Moritz Premierensieg fuer Daniela Dolomitenlauf – zurueck zum Ursprung Thoeni vertraute auf Miklos Im Schlaf zur Traumroute Ein Abend fuer die Schweden Sandbech, der neue Herr der Ringe Flock jubelte ueber ihren ersten Weltcup-Sieg Nur leere HCI-Kilometer Nur der Spitzenplatz fehlte Wie auf Wolke neun … Haie bissen ueberraschend zu Weisheit siegte beim Ski-Trail
Ein Fest des Langlaufsports: der Dolomitenlauf. Foto: EXPA/Michael Gruber

Ein Fest des Langlaufsports: der Dolomitenlauf.
Foto: EXPA/Michael Gruber

Jubelndes Siegertrio in Obertilliach. Foto: EXPA/Michael Gruber

Jubelndes Siegertrio in Obertilliach.
Foto: EXPA/Michael Gruber

Dolomitenlauf – zurück zum Ursprung

Rund 1.500 Langläufer aus 29 Nationen – auch die 41. Auflage des Dolomitenlaufes zeichnete sich durch ein großes und starkes Teilnehmerfeld aus. Den Klassiker im freien Stil sicherten sich zum Abschluss der Dolomitenfestspiele in Obertilliach der Schweizer Toni Livers und die US-Amerikanerin Holly Brooks. Über die 20-km-Distanz hatten die Deutschen Tobias Rath und Alexandra Svoboda gewonnen.

 

Der Dolomitenlauf 2015 war damit also schon wieder Geschichte, doch für OK-Chef Franz Theurl hatte die 2016-Auflage bereits begonnen. „Der Dolomitensprint soll ins Programm zurückkehren“, sagte der TVB-Obmann: „Und das noch größer als je zuvor. 1980 haben wir den ersten Dolomitensprint organisiert. Es war damals der weltweit erste Sprint, mittlerweile ist diese Disziplin olympisch.“ Und ein weiteres großes Ziel hatte Theurl für das nächste Jahr: „Der klassische Stil wird immer wichtiger – ganz nach dem Motto: Zurück zum Ursprung!“

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.