Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Für Klapfer schlug die große StundeHengster Neunte in St. Moritz Weisheit siegte beim Ski-Trail
Übersicht Suche Meister Extras Start
Uebersicht Jaenner Zwei Freunde schrieben Tourneegeschichte Adler segelten auf Platz zwei Naturbahn-WM: Silber für Angerer Gasser erloeste Rot-weiss-rot Fehler verhinderte den Sieg Junioren-Staffel eroberte WM-Bronze Verspaetung, Jetlag und Niederlage Aufholjagd blieb in Laibach unbelohnt Ohne Annahme Neurauter lief zum Rekord Aus der Revanche wurde nichts Hirscher-Gala in Adelboden Reichelt und sein wunderbares Comeback Hypo ohne Fehl und Tadel Der alte und neue Koenig am Baerenberg Kitzbuehel: Party! Denkmal und Ehrungen So macht Volleyball Spass Der KAC blieb fuer die Haie das Einser-Menue Eder fand seinen Meister Lindseys und Mosers Rekord Weisskopf verpasste Finale Fuer Klapfer schlug die grosse Stunde Hengster Neunte in St. Moritz Premierensieg fuer Daniela Dolomitenlauf – zurueck zum Ursprung Thoeni vertraute auf Miklos Im Schlaf zur Traumroute Ein Abend fuer die Schweden Sandbech, der neue Herr der Ringe Flock jubelte ueber ihren ersten Weltcup-Sieg Nur leere HCI-Kilometer Nur der Spitzenplatz fehlte Wie auf Wolke neun … Haie bissen ueberraschend zu Weisheit siegte beim Ski-Trail
Der Weisheit letzter Schluss ... Foto:  GEPA

Weisheit on tour ... / Foto: GEPA

Weisheit siegte beim Ski-Trail

Tannheim im Außerfern – ein malerischer Flecken und für die Langlaufszene längst ein Hot Spot. Heuer hatten die Organisatoren des Ski-Trails zum 20-Jahre-Jubiläum geladen und die Langläufer kamen trotz der tiefwinterlichen Verhältnisse in das Tannheimer Tal: Rund 1.200 Teilnehmer in allen Altersklassen fanden den Weg auf die Loipe. Am Ende hatte der Tscheche Jiri Rocarek beim Ski-Trail die Nase im Schneegestöber vorne, bei den Damen siegte Sigrid Mutscheller aus Deutschland.

 

Und das, obwohl die Läufer in der Führungsgruppe für den Rest des Feldes im wahrsten Sinne des Wortes den Schneepflug spielen mussten. Zu Beginn der Woche hatte noch Schneemangel eine Verlegung der Loipen notwendig gemacht. In der Nacht vor dem Rennen fielen dann 30 Zentimeter Neuschnee und auch die Rennen waren geprägt von regem Schneetreiben.

 

Über die Königsdistanz (50 km) lieferten sich dann Rocarek und Markus Weeger aus Deutschland ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der spätere tschechische Sieger, der sich erst auf den letzten Metern absetzen konnte, gab zu: „Es war hart.“ Dritter wurde der Tuxer Christian Eberharter, Achter Matthias Höfler aus Längenfeld. Mutscheller musste sich ihren bereits fünften Triumph beim Ski-Trail aber hart erarbeiten: „Durch den Schneefall und den Wind waren es wirklich schwere Bedingungen.“

 

Das klassische Rennen über 36 Kilometer absolvierte der Deutsche Martin Weisheit in 1:43:45 Stunden als Schnellster, hinter ihm landete der Vorarlberger Martin Sutter vor Alexander Wolz, ebenfalls aus Deutschland. Bei den Damen war dessen erst 17-jährige Landsfrau Kathrin Weikard nicht zu schlagen. „Ich glaube, wir haben ein tolles Langlauffest organisiert“, war auch OK-Chef Michael Keller zufrieden.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.