Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015 Übersicht November 2016 Übersicht November 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
„Nicht mehr Rennfahrer werden“Hengster landete auf Rang fünf Kein Erfolg bei Gierlinger-Abschied
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_november Und nun kam Farbe ins Spiel Aehnliche Zahlen, andere Stimmung Derby ohne Kontrolle VC Tirol blieb Dritter Innsbruck gewann 25:23 Zum Schluss verpruegelt Auftakt verlief nicht nach Plan Ein kleiner Schritt aus der Krise Derby-Sieger Vollkraft war sogar im Iran ein Thema Wir waren nicht gut genug Nicht mehr Rennfahrer werden Kein Erfolg bei Gierlinger-Abschied Hengster landete auf Rang fuenf Kreuzband gerissen – Saisonende Ski-Legende feierte Neunziger Bittners Ankunft in der Weltspitze Effektive Haie schrieben wieder an Auf den Spuren von Onkel Gerhard  Platz drei war wie ein gefuehlter Sieg Sacchetti liess die Adler jubeln Kirchbaumer feierte den Siebziger  Realitaet hiess Abstiegskampf Tirol traeumte vom Ryder Cup Bruendl holte zweites Gold Zangerl doppelte nach Hypo nicht zu stoppen Schwaz und HIT zeigten auf Nullnummer gegen Laibach Tiroler Schwimmer ueberzeugten Chakaev war der Unterschied Kopeinik turnte zu Gold Premierensieg gegen den Meister Der Stern glaenzte in Abu Dhabi Im Penaltyschiessen verloren Bitteres Saisonfinale in Schwarzgruen Eva-Maria stuermte den Ski-Olymp Penz/Fischler wahrten Tradition Kombinierer mit Fruehform Kundler Crocodiles schnappten zu Volleyball-Maedels auf dem Vormarsch Im Doppel spielte es sich leichter Nico und Niko im Spitzenfeld An Tagen wie diesen … Adler noch etwas fluegellahm
Sag’ zum Abschied leise Servus und laut Danke. / Foto: GEPA

Sag’ zum Abschied leise Servus und laut Danke. / Foto: GEPA

Kein Erfolg bei Gierlinger-Abschied

Gehofft hatten es alle in Schwaz – doch leider nahmen die Handballer von West Wien keine Rücksicht auf die Wünsche von Handball Tirol, die ihren langjährigen Kapitän Manuel Gierlinger am 12. HLA-Spieltag verabschiedeten. Die Tiroler mussten gegen den Tabellenführer eine 25:30-Heimniederlage hinnehmen.

 

„Wir haben gegen die beste Mannschaft Österreichs verloren. Sie sind im Kollektiv stark und verfügen über eine sehr gute Abwehr“, zollte Tirols Sportdirektor Thomas Lintner dem Gegner Respekt. „Zum Abschied von Manuel hat das Spiel natürlich nicht gepasst. Wir hatten eine unglaubliche Zeit mit ihm. Er steht für das, was man sich im Handball nur wünschen kann.“

 

Der gebürtige Linzer ging nach knapp zehn Jahren im Schwazer Trikot aus privaten Gründen in die verdiente Handball-Pension. „Es gibt keinen sportlichen Hintergrund dieser Entscheidung, sondern nur einen privaten“, erklärte der Welser. „Für uns als Familie (Anm.: Ehefrau Johanna, Kinder Simon und Lara) ist der Zeitpunkt gekommen, etwas zu verändern.“

 

Dass der Zeitpunkt, mitten in der Saison, nicht unbedingt ideal gewählt gewesen war, wusste der 33-Jährige: „Natürlich habe ich ein schlechtes Gewissen, aber manche Dinge lassen sich eben nicht in Handball-Saisonen einteilen.“ In die gleiche Kerbe schlug auch Lintner: „Logisch haben wir das anders geplant. Aber wir waren darauf vorbereitet.“

 

In erster Linie sei es ein herber Verlust – für den Verein wie auch für Lintner persönlich. „Manuel war immer ein Vorzeigespieler, der uns noch sehr lange hätte helfen können. Abgesehen davon sind wir persönlich gut befreundet“, lobte der 44-Jährige seinen langjährigen Weggefährten.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.