Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015 Übersicht November 2016 Übersicht November 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Ein kleiner Schritt aus der Krise„Wir waren nicht gut genug“ Derby-Sieger Vollkraft war sogar im Iran ein Thema
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_november Und nun kam Farbe ins Spiel Aehnliche Zahlen, andere Stimmung Derby ohne Kontrolle VC Tirol blieb Dritter Innsbruck gewann 25:23 Zum Schluss verpruegelt Auftakt verlief nicht nach Plan Ein kleiner Schritt aus der Krise Derby-Sieger Vollkraft war sogar im Iran ein Thema Wir waren nicht gut genug Nicht mehr Rennfahrer werden Kein Erfolg bei Gierlinger-Abschied Hengster landete auf Rang fuenf Kreuzband gerissen – Saisonende Ski-Legende feierte Neunziger Bittners Ankunft in der Weltspitze Effektive Haie schrieben wieder an Auf den Spuren von Onkel Gerhard  Platz drei war wie ein gefuehlter Sieg Sacchetti liess die Adler jubeln Kirchbaumer feierte den Siebziger  Realitaet hiess Abstiegskampf Tirol traeumte vom Ryder Cup Bruendl holte zweites Gold Zangerl doppelte nach Hypo nicht zu stoppen Schwaz und HIT zeigten auf Nullnummer gegen Laibach Tiroler Schwimmer ueberzeugten Chakaev war der Unterschied Kopeinik turnte zu Gold Premierensieg gegen den Meister Der Stern glaenzte in Abu Dhabi Im Penaltyschiessen verloren Bitteres Saisonfinale in Schwarzgruen Eva-Maria stuermte den Ski-Olymp Penz/Fischler wahrten Tradition Kombinierer mit Fruehform Kundler Crocodiles schnappten zu Volleyball-Maedels auf dem Vormarsch Im Doppel spielte es sich leichter Nico und Niko im Spitzenfeld An Tagen wie diesen … Adler noch etwas fluegellahm
Gegen „volle Kraft voraus“ hatten die Höttinger keine Chance ... / Foto: Liebl

Gegen „volle Kraft voraus“ hatten die Höttinger keine Chance ... / Foto: Liebl

Derby-Sieger Vollkraft war sogar im Iran ein Thema

Die Arzler zogen alle Register – innerhalb einer Woche hatte Daniel Anzengruber sechs Kilo „abgeschwitzt“, um im zweiten Derby hintereinander eine Gewichtsklasse tiefer (bis 62 Kilogramm) auf die Matte steigen zu können. „Die Überraschung ist gelungen, damit haben wir nicht gerechnet“, sagte Hötting-Obmann Franz Pitschmann mürrisch.

 

Für den AC Vollkraft war das Innsbrucker Derby in der 2. Bundesliga der Kampf des Jahres. Es ging ums Prestige, um die Vormachtstellung in der Stadt. Das Vereinsheim platzte aus allen Nähten. „Sagen wir: Es sind 300 Leute. Mehr dürfen gar nicht rein“, so Obmann Michael Kirschner. Und wie zuletzt beim 33:23-Sieg in Hötting war es wieder Daniel Anzengruber gewesen, der den AC Vollkraft nach 1:46 Minuten Kampfzeit auf die Siegerstraße führte.

 

Mit Schultersiegen durch Armin Schober (bis 88 Kilogramm) und Ilia Myschkin (bis 100 Kilogramm) sahen die Hausherren schon nach wenigen Kämpfen wie der sichere Sieger aus – ehe das Nervenkostüm der Arzler doch noch strapaziert wurde. Zum einen, weil Paul Jäger (bis 77 Kilogramm) gegen Stjepan Margic über fünf Minuten um den Sieg kämpfen musste. Zum anderen, weil Armin Schober im Freistil gegen Michael Unterwurzacher ein tiefes Cut über dem Auge davontrug – aber dennoch wichtige Punkte rettete.

 

Mit 40:19 war das Derby am Ende eine klare Angelegenheit. Arzl-Obmann Michael Kirschner strahlte wie ein Geburtstagskind: „Zweimal hintereinander die Höttinger zu schlagen, ist für uns das Nonplusultra“, sagte der 41-Jährige. Die Emotionen hatten das Vollkraft-Urgestein übermannt. „Was gibt es Schöneres, als das Derby zu gewinnen?“, fragte er in die Runde und erntete viel Zustimmung.

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.