Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Da jubelte selbst der TerminatorHosp nutzte ihre letzte Chance Der letzte Kombi-Sieger
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_jan Erst drueckte Gregor der Schuh, ... Fruehe Tore, viele Ausfaelle, zu wenig Konstanz Triumph in der Hoehle der Loewen Toller Start, bitteres Ende Auf Wiedersehen im Aufstiegs-Play-off Viel Arbeit im Hause Linger Hypo-Start im Schongang US-Girl McKennis sprang für Vonn ein Ein aussichtsloser Kampf Jubilaeum eines Hoppalas Endlich in den Top Ten Bronze ist keine Schande Derby wie ein Gluecksspiel Zum richtigen Zeitpunkt Tausend Spuren im Schnee Guggenberger blickte schon nach Sotschi Vonn stahl Maze die Show Premiere in den Top sechs Alles gesetzt, alles gewonnen OeRV-Staffel auf Rang drei Talentprobe von Maria Auer http://www.sportjahr.at/index.php?id=4296 Vorerst ein Ende mit Schrecken Geglueckte Revanche Von Seefeld schwaermte nicht nur Gruber In der Ruhe lag die Kraft Svindal, der grosse Gejagte Paris raechte Innerhofer Hosp nutzte ihre letzte Chance Fuer Schairer glaenzte die Silbermedaille wie Gold Schopf holte sich WM-Silber Medaillenglanz von zwei Seiten
Skistars zelebrieren höchste Slalomkunst am Ganslernhang / Foto: Parigger

Skistars zelebrieren höchste Slalomkunst am Ganslernhang
Foto: Parigger

Der letzte Kombi-Sieger

Wer sich zukünftig auf die Spur der klassischen Hahnenkamm-Kombination begibt, der Addition aus Abfahrt und Slalom, wird sich in der Kitzbüheler Hinterstadt einfinden müssen. Dort, wo man Skigeschichte an die Wand drapiert oder in Schaukästen zu sehen bekommt. Dort zwischen Schwarz-Weiß-Fotos, Bildern von Alfons Walde und Holzstecken wird irgendwo Ivica Kostelić auftauchen, der 2013 die letzte Ausgabe der klassischen Kombination vor Alexis Pinturault und Thomas Mermillod Blondin für sich entschied. Ein Dinosaurier vor dem Urknall, das Schlusskapitel eines Buchs, das 1931 begonnen worden war.

 

Aber anders als im Fall des Buchs von Zauberlehrling Harry Potter, der literarisch ebenfalls das Zeitliche segnete, werden diesmal keine Tränen fließen. Höchstens solche des Zorns, denn nicht jeder will sich mit der Entwicklung abfinden. Etwa der mittlerweile vierfache Hahnenkamm-Sieger Kostelić: „Schade! Diese klassische Kombi hat uns alle überlebt. Wir sollten das nicht wegen einer momentanen Tendenz zerstören.“

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.