Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Tor-Versprechen gehaltenKostelić -Festspiele in Wengen VCT bleibt die Nummer eins
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_jan Rot-weiß-roter Triumphflug Kleine Fehler auf dem Weg Wellenreiten in Zagreb Das wundersame Comeback des Benni R Lizz Görgl  korrigierte die Statistik Fast zum Sieg kombiniert Neustart mit dem alten Team Ein Trostpunkt – nicht mehr Spektakel pur als Programm Haie machten fette Punktebeute Dritter Platz als Erlösung Gregor hielt den Weltcup spannend  Als Dolomitensieger zum Wasalauf  Vanessa mit der Talentprobe  Cuche raste locker zum Sieg  Schrecksekunde bei 126 km/h  Andi Kofler vom Winde verweht  Ahoi Nico – Kurs Richtung Olympia  Tor-Versprechen gehalten  VCT bleibt die Nummer eins Kostelic-Festspiele in Wengen  Bitterer Abschied aus der Königsklass Streif-Spektakel lieferte Wellenbad ... Schladming feierte Hirscher David bezwang den Goliath  Niki kehrte auf das Podest zurück Harter Kampf um die weiße Weste Das olympische Feuer ...
Kampf am Netz um die Nummer eins  / Foto:  Hammerle (re.)

Kampf am Netz um die Nummer eins
Foto: Hammerle (re.)

VCT bleibt die Nummer eins

Derbys unterliegen eigenen Gesetzen, egal in welcher Sportart, welcher Stadt oder in welchem Bundesland. Das ist in Innsbruck und in der ersten Volleyball-Bundesliga der Damen nicht anders – TI-Volleys gegen VCT Tirol heißt seit Jahren der Rivalenkampf um die Vorherrschaft in der Stadt, zuletzt hatten Therese Achhammers Mädels die Nase vorn; diesmal wollten die TI-Damen Revanche.

 

Doch erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Erneut mussten sich die Schützlinge von TI-Trainer Rogelio Hernandez geschlagen geben, wiederum mit 1:3. „Knackpunkt war der zweite Satz, da sind wir eingebrochen“, erklärte Michael Falkner, Sportlicher Leiter der TI-Damen. „Das Spiel hätte auch anders verlaufen können.“

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.