Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Andi Kofler vom Winde verweht Tor-Versprechen gehalten Ahoi Nico – Kurs Richtung Olympia
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_jan Rot-weiß-roter Triumphflug Kleine Fehler auf dem Weg Wellenreiten in Zagreb Das wundersame Comeback des Benni R Lizz Görgl  korrigierte die Statistik Fast zum Sieg kombiniert Neustart mit dem alten Team Ein Trostpunkt – nicht mehr Spektakel pur als Programm Haie machten fette Punktebeute Dritter Platz als Erlösung Gregor hielt den Weltcup spannend  Als Dolomitensieger zum Wasalauf  Vanessa mit der Talentprobe  Cuche raste locker zum Sieg  Schrecksekunde bei 126 km/h  Andi Kofler vom Winde verweht  Ahoi Nico – Kurs Richtung Olympia  Tor-Versprechen gehalten  VCT bleibt die Nummer eins Kostelic-Festspiele in Wengen  Bitterer Abschied aus der Königsklass Streif-Spektakel lieferte Wellenbad ... Schladming feierte Hirscher David bezwang den Goliath  Niki kehrte auf das Podest zurück Harter Kampf um die weiße Weste Das olympische Feuer ...
Erfolgreicher Formtest für Delle-Karth/Resch / Foto: Kaufmann

Erfolgreicher Formtest für Delle-Karth/Resch / Foto: Kaufmann

Ahoi Nico – Kurs Richtung Olympia

Das Ticket für die Olympischen Sommerspiele in London hatten der Tiroler Steuermann Nico Delle-Karth und sein Vorschoter Niko Resch bereits seit einiger Zeit in der (Segel-) Tasche, doch beim Weltcup vor den Küsten Miamis gaben die beiden dennoch ein weiteres Mal kräftig Gas, untermauerten, dass sie in London bereit sein werden für den Kampf um die Medaillen.

 

Schon vor dem abschließenden Medal Race hatten Nico und Niko 19 Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten US-Amerikaner Erik Storck/Trevor Moore. Fazit? Die Amerikaner hätten gewinnen, das OeSV-Duo disqualifiziert werden müssen. Damit war der Konkurrenz nichts anderes übrig geblieben, als vorzeitig zu gratulieren.

 

„Wir waren nach meiner Verletzung etwas verunsichert. Jetzt knüpfen wir dort an, wo wir letzten Sommer aufgehört haben, das Selbstvertrauen ist zurück. Wir verfügen über eine Bootsgeschwindigkeit, die der Konkurrenz schwer zu schaffen macht“, sagte der Innsbrucker Nico Delle-Karth. Und fügte hinzu: „Wir haben hier in Miami Material getestet und können mittlerweile auf zwei Top-Schiffe zurückgreifen.“ In der Segel-Szene ein Ruhekissen, zumal diverse Transport- und Manöverschäden schon so manchen Traum platzen ließen.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.