Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Manfred sucht die perfekte AbstimmungNina hadert mit dem Augenblick und die Lingers jubeln über Gold Im Ländle gab’s nichts zu gewinnen
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_01 Boeses Erwachen zum Jahreswechsel Die Ski-Zukunft liegt in der Grossstadt Der Flug des Morgenstern ... Schild wird immer staerker Tirols Sport trauert Hypo stuerzt Athen in die Krise Stockerlplatz am Koenigssee Triumphflug zum Tournee-Gesamtsieg Ausfellle gut weggesteckt 5.000 feierten Ski-Spektakel in St. Johann Das Comeback der Biathleten Svindal und Richard stahlen Ted die Show Lindsay siegt und plaudert Koch fand das Sieg-Rezept Starkes Trio dank Gottwald Im Eis klettert nur einer allein Seefeld wird zum Mekka der Kombinierer Der Pepi ist noch in Form Der Pepi ist noch in Form Landertinger meldet sich zurueck Belgier verhindern Volleyball-Maerchen Zettel rettete die Ehre im Flutlicht Der Sieg, der Thomas noch fehlte … Hosp mit starker Ansage Nachwuchs sprang in die Bresche Trauer ueberschattet Iraschkos Triumph Ganz heiß im Eis Andi Lotz sieht Perspektiven Sieg in der Verlaengerung Mayrs Aufbruch in die Zukunft Olympia in Bittners Visier Boarder auf Medaillenjagd Gruggers Sturz ... Wenn Leichtgewichte schwer wiegen … David lief aus Goliaths Schatten Manfred sucht die perfekte Abstimmung Im Laendle gab’s nichts zu gewinnen Nina hadert mit dem Augenblick ... Adler im Team noch staerker Aus der Prestigesache wurde beinhartes Duell Drei Medaillen dank Heimvorteil
Dornbirner Festung war nicht zu stürmen / Foto: Parigger

Dornbirner Festung war nicht zu stürmen / Foto: Parigger

Im Ländle gab’s nichts zu gewinnen

Das Gastspiel bei Meister Dornbirn begann für die Innsbrucker Haie denkbar schlecht und schon bevor der Bus durch den Arlbergtunnel rollte. Denn NHL-Veteran Rem Murray, Herz und Hirn der Innsbrucker, fiel kurzfristig wegen einer Lungenentzündung aus. Zehn Tage lang wurde Rem mit absolutem Sportverbot belegt.

 

Es gab aber noch eine bittere Pille vor dem Start in die Zwischenrunde zu schlucken: Einser-Goalie Martin Iberer wurde zur Mittagsstunde von Bundesligist Graz 99ers, der auf Torhütersuche ist, vorerst zurück in die Steiermark beordert. Und die Luft war nach diesen Hiobsbotschaften bei den Haien offenbar vor dem ersten Bully in Dornbirn raus. Da tat die überragende Bilanz im Grunddurchgang (25 Siege in 28 Spielen) plötzlich nichts mehr zur Sache.

 

Und weil Martin Iberer schon mehr oder weniger weg war, nahm ihn HCI-Coach Jarno Mensonen gar nicht mehr mit. Stattdessen gab er Manuel Schönhill nach langer Verletzungspause und einigen Eliteliga-Einsätzen wieder eine Chance im Nationalliga-Tor. Ob der Zeitpunkt ideal war, darüber ließ sich freilich streiten. Schon nach dem ersten Drittel: Denn da stand es 4:0 für Dornbirn, Begriffe wie „Demontage“ wurden in Vorarlberg wach. Und Schönhill wurde bei seinem Comeback ziemlich alleine gelassen. Deswegen versuchte Mensonen auch mit einem Time-out schon im ersten Drittel ein Zeichen zu setzen.

 

Eine Botschaft, die nach der ersten Drittelsirene ankommen sollte. Die Haie kamen wie verwandelt aus der Kabine, verkürzten durch Kapitän Patti Mössmer und Marc Schönberger auf 2:4, wehrten sich dank eines immer stärker werdenden Schönhill mit allen Mitteln gegen eine drohende Schmach. In dieser Phase war sogar der Ausgleich möglich, jetzt wusste sich Dornbirn nur mehr mit einem Time-out zu helfen.

 

Im Schlussdrittel besiegelte die finnische Neuerwerbung Toni Mäkiaho mit dem fünften Treffer aber den Dornbirner 5:3-Sieg, die Tabellenführung der Haie war endgültig Geschichte.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.