Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backDie Ski-Zukunft liegt in der Großstadt Böses Erwachen zum Jahreswechsel
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_01 Boeses Erwachen zum Jahreswechsel Die Ski-Zukunft liegt in der Grossstadt Der Flug des Morgenstern ... Schild wird immer staerker Tirols Sport trauert Hypo stuerzt Athen in die Krise Stockerlplatz am Koenigssee Triumphflug zum Tournee-Gesamtsieg Ausfellle gut weggesteckt 5.000 feierten Ski-Spektakel in St. Johann Das Comeback der Biathleten Svindal und Richard stahlen Ted die Show Lindsay siegt und plaudert Koch fand das Sieg-Rezept Starkes Trio dank Gottwald Im Eis klettert nur einer allein Seefeld wird zum Mekka der Kombinierer Der Pepi ist noch in Form Der Pepi ist noch in Form Landertinger meldet sich zurueck Belgier verhindern Volleyball-Maerchen Zettel rettete die Ehre im Flutlicht Der Sieg, der Thomas noch fehlte … Hosp mit starker Ansage Nachwuchs sprang in die Bresche Trauer ueberschattet Iraschkos Triumph Ganz heiß im Eis Andi Lotz sieht Perspektiven Sieg in der Verlaengerung Mayrs Aufbruch in die Zukunft Olympia in Bittners Visier Boarder auf Medaillenjagd Gruggers Sturz ... Wenn Leichtgewichte schwer wiegen … David lief aus Goliaths Schatten Manfred sucht die perfekte Abstimmung Im Laendle gab’s nichts zu gewinnen Nina hadert mit dem Augenblick ... Adler im Team noch staerker Aus der Prestigesache wurde beinhartes Duell Drei Medaillen dank Heimvorteil
Als Torjäger eine Garantie – Alex Höller / Foto: Parigger

Als Torjäger eine Garantie – Alex Höller
Foto: Parigger

Böses Erwachen zum Jahreswechsel

Den Wechsel ins neue Jahr hatten sich die Spieler des HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck, die wochenlang auf einer Erfolgswolke geschwebt waren, wohl auch anders vorgestellt – denn just in der letzten Partie 2010 mussten sich die Tiroler nach 21 Siegen in Serie geschlagen geben. „Schade“, so Torjäger Alex Höller nach dem 2:3 in Graz, „aber unsere Chancenauswertung war eben nicht gut genug, wir haben gleichsam im Minutentakt zu viele Hochkaräter ausgelassen.“

 

Dennoch gab es keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen, warum auch? „Die Serie war toll und gut für die Mannschaft und die Welt bricht nach nur einer Niederlage bestimmt nicht zusammen“, meinte Kapitän Patrick Mössmer. „Wichtig sind Siege dann im Februar und im März, wenn es um die Positionen für das Play-off geht und in den Play-offs selbst. Da gilt es konzentriert zu sein.“ Verständlich daher der Silvesterwunsch für das neue Jahr – eine Siegesserie, die erst mit dem Titelgewinn endet.

 

Vergessen war zum Jahreswechsel auch die im Tiroler Sport wohl einmalige Einlage, für die Haie-Trainer Jarno Mensonen ausgerechnet am Stephanitag während des Auswärtsspieles bei Bregenzerwald verantwortlich zeichnete. Denn dort hatte der kauzige Finne in der ersten Drittelpause seine Schützlinge nach Rückstand quasi in die Knie gezwungen, um mit einem Gebet den Hockeygott gnädig zu stimmen. Das vielstimmige Stoßgebet wirkte gegen Bregenzerwald, aber nicht in Graz.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.