Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017 Übersicht Oktober 2018
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backRennrodler legen Wettkampfgerät ins Eck Starke Schwazer Handballer
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_oktober Starke Schwazer Handballer Rennrodler legen Wettkampfgerät ins Eck Wellerbrücke verzeiht keine Fehler Unterstützung half nichts Unverhofft kommt nicht oft Bronze glänzte wie Gold Kenianer dominierten Kurt Jara im Kreis der "Sechziger" Weerbergrennen und die Zukunft Skandalöses Westderby Neues Siegergesicht in Sölden Nebel zwang zum Abbruch Andreas Lotz vor schwerer Aufgabe Schubert klettert in die Weltelite Vorträge zum Nachdenken Vom Sommerhoch in die Oktober-Tristesse HCI und der "goldene Oktober"
Wie immer vollgepackt mit Emotionen – das Tiroler Handballderby zwischen HIT und Schwaz / Foto: Parigger

Wie immer vollgepackt mit Emotionen – das Tiroler Handballderby zwischen HIT und Schwaz / Foto: Parigger

Starke Schwazer Handballer

Emotion, Spannung und Härte. Zutaten, die das jährliche Tiroler Handballderby stets auszeichneten. Zutaten, die im Duell der Erzrivalen aus Innsbruck und Schwaz diesmal fehlten.

 

Eine Ursache waren die verletzungsbedingten Ausfälle im Lager von HIT medalp, diese wurden von ULZ Sparkasse Schwaz eiskalt ausgenützt. Ja, die Truppe um Trainer Lintner zog den Innsbrucker Wölfen die Zähne, gewann überraschend klar mit 28:16 Toren. Nur in den ersten 15 Minuten konnte HIT mithalten, führte 6:4. Dann hatten die Innsbrucker Ladehemmung.

 

Schwaz-Obmann Hauser führte den klaren Erfolg auf die ausgezeichnete Abwehrleistung zurück, HIT-Manager Blasinger sprach von einem verunsicherten HIT-Ensemble. Diese Verunsicherung setzte sich auch in der Auswärtsbegegnung gegen Bregenz fort. HIT verlor beim Serienmeister 28:39.

 

In der siebten Runde der Liga Austria gab es für HIT dann ein Erfolgserlebnis. Die Innsbrucker besiegten Krems 24:22 und stürzten dabei die Niederösterreicher von der Tabellenspitze.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.