Übersicht Februar 2005 Übersicht Februar 2006 Übersicht Februar 2007 Übersicht Februar 2008 Übersicht Februar 2009 Übersicht Februar 2010 Übersicht Februar 2011 Übersicht Februar 2012 Übersicht Februar 2013 Übersicht Februar 2014 Übersicht Februar 2015 Übersicht Februar 2016 Übersicht Februar 2017 Übersicht Februar 2018
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backKoflers Glück im Unglück Super-Mario triumphiert in Seefeld
Übersicht Suche Meister Extras Start
feber_uebersicht Super-Mario triumphiert in Seefeld Schnee statt Sonne, aber Sieg Koflers Glück im Unglück Ein Duell ohne Brisanz Festspiele für Nabokov Marakovic kam, traf und Schwaz gewann Nach der technischen Pause flog Gregor zum Sieg Österreichs Boarder in Olympiaform Klare Sache für Iris TT - Ein verlässlicher Partner für die Jugend HIT jubelt, Schwaz enttäuscht Lob für Wacker 1:3 in Friedrichshafen HCI nicht zu stoppen Handball-Pleite im Europacup Der Koasalauf lebt wieder! Am Achensee zu Titelehren Wenn Träume Wirklichkeit werden Spektakel auf dünnem Eis Handballer auf der Suche nach der Form Melanie am Weltcup-Podest Österreich holt 16 Medaillen, ...
Die Fans jubeln, Mario strahlt / Foto: Parigger

Die Fans jubeln, Mario strahlt
Foto: Parigger

Super-Mario triumphiert in Seefeld

„Dieser Sieg war eine echte Erlösung“, so Bård Jørgen Elden nach dem Triumph von Mario Stecher in Seefeld. Und der glückliche Norweger ließ es sich nicht nehmen, seinem Schützling mit einer herzlichen Umarmung zum zehnten Weltcup-Sieg zu gratulieren.

 

Erlösend war der rot-weiß-rote Kombinationstriumph am Weltcup-Sonntag in Seefeld aus mehreren Gründen – nicht nur für Mario selbst, sondern auch für die Bestätigung einer ganzen Trainingsphilosophie. Denn seit Beginn des vergangenen Jahres sind Österreichs Nordische Kombinierer in zwei Trainingsgruppen aufgeteilt.

 

Felix Gottwald, David Kreiner und Tobias Kammerlander trainieren unter der Regie von Günther Chromecek. „Wir dagegen sind mehr die wissenschaftliche Truppe, wenn man so will. Wir verfolgen die strikten Trainingspläne von Bård Elden und Falko Krismayr“, verriet der freudestrahlende Stecher. Trainingspläne, die sowohl Trainer als auch Athleten lange Zeit auf die Folter spannten. Verständlich, war doch bis zum Bewerb in Seefeld Felix Gottwald der einzige österreichische Kombinierer, der in dieser Saison einen Weltcup-Sieg verzeichnen konnte.

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.