Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Wenn Rodlerträume wahr werdenFataler Sturz ins Karriere-Ende? Ötztaler Triumph in Kirchberg
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_jaenner Ein standesgemäßer Jahreswechsel und Ehre Generalprobe, die Lust auf mehr machte 60.000 Stimmen für Tirols Sportler des Jahres Ruhiges Gewässer für die Haie Koflers perfekter Flug zum Tournee-Gesamtsieg Stück für Stück Richtung Europa Im Laufschritt ins neue Jahr Wenn Tausendstel entscheiden Vorne die Haie, der Rest mit Respektabstand UPC-Cup feiert Jubiläum Das brutale Pech der Maria Holaus Hurra, wir leben noch! Je eisiger, desto bester, Bendler Schlieris Serie am Kulm Pflicht in Belgien erfüllt Wenn Rodlerträume wahr werden Ötztaler Triumph in Kirchberg Fataler Sturz ins Karriere-Ende? Endlich im ersten Dutzend "Frejn" Österreich und die EM zündeten Handball-Euphorie Volksfest am Hahnenkamm - auch ohne ÖSV-Sieg Gregor - wie ein Phönix aus der Asche Lingers an der Spitze der Medaillenflut Vorarlberg war das Reisen wert Dolomitenlauf - neue Strecke, altes Glück Wintermärchen in zwei Kapiteln Tag der Revanche in Schladming Halbes Jahrhundert für einen Ruhelosen Weltmeisterschmiede Hochfilzen
Nösig feiert Comeback-Sieg / Foto: GEPA

Nösig feiert Comeback-Sieg
Foto: GEPA

Ötztaler Triumph in Kirchberg

Früher einmal, da war der Hang am Gaisberg in Kirchberg eine herausragende Adresse im Skizirkus. 1989, im Weltcup-Riesentorlauf, hatte sich Hans Enn das Knie so schwer verletzt, da schien sogar der WM-Start in Vail in Gefahr. Dann wurde es ruhig um den Gaisberg, es gab noch einige Europacuprennen – das war’s.

 

Bis heuer. Und beim Comeback gab’s gleich einen Doppelsieg für den ÖSV. Der Ötztaler Christoph Nösig triumphierte vor Hannes Reichelt aus Salzburg. Dritter wurde Kjetil Jansrud aus Norwegen. Mit Michael Zach (4.) und Philipp Schörghofer (6.) landeten zwei weitere ÖSV-Asse unter den besten Zehn.

 

Und auf der Piste war noch ein weiteres bekanntes Gesicht zu finden: Ex-Weltcup-Läuferin Christine Sponring machte als Vorläuferin gute Figur. Das hat sichtlich Spaß und Lust auf mehr gemacht. Zukünftig soll der Skizirkus jährlich am Gaisberg seine Zelte aufschlagen.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.