Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Pflicht in Belgien erfülltÖtztaler Triumph in Kirchberg Wenn Rodlerträume wahr werden
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_jaenner Ein standesgemäßer Jahreswechsel und Ehre Generalprobe, die Lust auf mehr machte 60.000 Stimmen für Tirols Sportler des Jahres Ruhiges Gewässer für die Haie Koflers perfekter Flug zum Tournee-Gesamtsieg Stück für Stück Richtung Europa Im Laufschritt ins neue Jahr Wenn Tausendstel entscheiden Vorne die Haie, der Rest mit Respektabstand UPC-Cup feiert Jubiläum Das brutale Pech der Maria Holaus Hurra, wir leben noch! Je eisiger, desto bester, Bendler Schlieris Serie am Kulm Pflicht in Belgien erfüllt Wenn Rodlerträume wahr werden Ötztaler Triumph in Kirchberg Fataler Sturz ins Karriere-Ende? Endlich im ersten Dutzend "Frejn" Österreich und die EM zündeten Handball-Euphorie Volksfest am Hahnenkamm - auch ohne ÖSV-Sieg Gregor - wie ein Phönix aus der Asche Lingers an der Spitze der Medaillenflut Vorarlberg war das Reisen wert Dolomitenlauf - neue Strecke, altes Glück Wintermärchen in zwei Kapiteln Tag der Revanche in Schladming Halbes Jahrhundert für einen Ruhelosen Weltmeisterschmiede Hochfilzen
Melanie rodelt im Team zu Gold / Foto: GEPA

Melanie rodelt im Team zu Gold
Foto: GEPA

Wenn Rodlerträume wahr werden

Von so einem Ergebnis träumt man zwar als Sportler, doch ob der Wunschtraum auch in Erfüllung geht, hängt von mehreren Faktoren ab – wie auch immer, die Naturbahnrodler hatten sich eine Medaille zum Auftakt der Heim-Europameisterschaft gewünscht und für die Mannschaft war der Wunsch quasi wie ein Befehl.

 

Hansjörg Schneebauer, Koordinator des ÖRV, konnte es gar nicht fassen und jubelte mit den begeisterten Fans im steirischen St. Sebastian um die Wette. Er hatte allen Grund dazu. Schließlich gewinnt man bei den Naturbahnrodlern nicht jeden Tag Gold und Bronze zum Auftakt einer EM mit Heimatmosphäre. „Das Ergebnis ist einfach ein Traum für uns. Und dies auf der besonders anspruchsvollen Strecke in St. Sebastian/Mariazell.“

 

Doch ausgerechnet diese Bahn bereitete den heimischen Athleten keine Probleme. Unter den Goldenen strahlten mit Melanie Batkowski und Thomas Kammerlander gleich zwei Tiroler Läufer im Team Österreich 1. Gerald Kammerlander durfte sich als dritter Tiroler im Bunde (Österreich 2) noch die Bronzene umhängen. Im Hause Kammerlander hatte also der jüngere der beiden Brüder diesmal die Nase vorne.

 

Doch Zeit zum Feiern blieb nicht viel, immerhin standen noch die Einzelkonkurrenzen auf dem Programm, und auch wenn es da nicht so lief wie erhofft, Thomas Kammerlander durfte sich über eine weitere Medaille freuen – Silber im Einzel. „Der Druck war schon enorm, aber ich hatte Nerven wie Drahtseile“, schmunzelte der zweifache Medaillengewinner. Die Erfolgsformel des Tirolers klingt einfach. „Mit der Mannschaftsgoldmedaille im Sack hatte ich nichts zu verlieren und bin ganz ruhig in den letzten Lauf gegangen.“

 

„Mit Gold im Teambewerb lässt sich das Ergebnis verkraften“, kommentierte Melanie Batkowski den undankbaren vierten Endrang bei den Damen-Einsitzern.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.