Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Wenn Tausendstel entscheidenUPC-Cup feiert Jubiläum Vorne die Haie, der Rest mit Respektabstand
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_jaenner Ein standesgemäßer Jahreswechsel und Ehre Generalprobe, die Lust auf mehr machte 60.000 Stimmen für Tirols Sportler des Jahres Ruhiges Gewässer für die Haie Koflers perfekter Flug zum Tournee-Gesamtsieg Stück für Stück Richtung Europa Im Laufschritt ins neue Jahr Wenn Tausendstel entscheiden Vorne die Haie, der Rest mit Respektabstand UPC-Cup feiert Jubiläum Das brutale Pech der Maria Holaus Hurra, wir leben noch! Je eisiger, desto bester, Bendler Schlieris Serie am Kulm Pflicht in Belgien erfüllt Wenn Rodlerträume wahr werden Ötztaler Triumph in Kirchberg Fataler Sturz ins Karriere-Ende? Endlich im ersten Dutzend "Frejn" Österreich und die EM zündeten Handball-Euphorie Volksfest am Hahnenkamm - auch ohne ÖSV-Sieg Gregor - wie ein Phönix aus der Asche Lingers an der Spitze der Medaillenflut Vorarlberg war das Reisen wert Dolomitenlauf - neue Strecke, altes Glück Wintermärchen in zwei Kapiteln Tag der Revanche in Schladming Halbes Jahrhundert für einen Ruhelosen Weltmeisterschmiede Hochfilzen
Max Steinacher (schwarzer Dress) im beinharten Bandenkampf gegen Salzburg / Foto: Parigger

Max Steinacher (schwarzer Dress) im beinharten Bandenkampf gegen Salzburg / Foto: Parigger

Vorne die Haie, der Rest mit Respektabstand

Mit Ausnahme der ersten fünf Minuten, die die Haie beim Nationalliga-Schlager in Lustenau vorwiegend in der Unterzahl zu überstehen hatten, waren die Gefahrenmomente für die Innsbrucker ziemlich dünn gesät. Und wenn die Vorarlberger einmal einen Weg durch die soliden Innsbrucker Abwehrreihen (ohne Herbert Hohenberger) fanden, war HCI-Goalie Manuel Schönhill aufmerksam auf seinem Posten.

 

Logisches Ergebnis? Die Tiroler feierten ihren vierten Erfolg in Serie, den letztlich verdienten 2:0-Sieg hatte nicht einmal der verspätete Beginn verhindern können. Als Torschützen durften sich Julian Jagersbacher und Kent Salfi feiern lassen, die Eroberung der Tabellenspitze war damit perfekt. Ein super Einstieg in das Jahr 2010.

 

Und in dieser Tonart ging es dann auch weiter – wenngleich der 4:3-Erfolg gegen die Jungbullen aus Salzburg hart erkämpft werden musste. Dem schnellen 2:0 der Gastgeber folgte ein kurzes „Aufmucken“ der Juniors bis hin zum Ausgleich, zu mehr reichte es allerdings für die Gäste nicht, Ruckay hatte im Schlussdrittel mit zwei Toren alles klargemacht.

 

Nach einer einwöchigen Pause in der Meisterschaft und der Rückkehr von Goalie Seamus Kotyk ging es dann für die Eishockey-Cracks des HCI in der 27. Runde der Nationalliga nach Dornbirn zum Tabellenzweiten. Im Tor spielte Manuel Schönhill – Kotyk nahm nur auf der Bank Platz. HCI-Coach Jarno Mensonen wusste um die Stärken der Vorarlberger und warnte: „Sie spielen ein sehr starkes Powerplay.“ Eine Vorahnung, die sich bestätigen sollte.

 

Doch zunächst lief für die Innsbrucker alles wie am Schnürchen: Kent Salfi, Teemu Virtala und Alexander Höller sorgten für eine komfortable 3:0-Führung. Doch im Mitteldrittel kam es bei den Haien zum kollektiven Aussetzer. Unnötige Strafen waren die Folge und plötzlich stand es 4:3 für Dornbirn. Erste Niederlage nach den zuletzt so starken Auftritten? Weit gefehlt – Virtala markierte wenige Sekunden vor dem Ende das 4:4 und in der Verlängerung schaffte Ruckay gar noch den Siegestreffer.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.