Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
60.000 Stimmen für Tirols Sportler des JahresKoflers perfekter Flug zum Tournee-Gesamtsieg Ruhiges Gewässer für die Haie
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_jaenner Ein standesgemäßer Jahreswechsel und Ehre Generalprobe, die Lust auf mehr machte 60.000 Stimmen für Tirols Sportler des Jahres Ruhiges Gewässer für die Haie Koflers perfekter Flug zum Tournee-Gesamtsieg Stück für Stück Richtung Europa Im Laufschritt ins neue Jahr Wenn Tausendstel entscheiden Vorne die Haie, der Rest mit Respektabstand UPC-Cup feiert Jubiläum Das brutale Pech der Maria Holaus Hurra, wir leben noch! Je eisiger, desto bester, Bendler Schlieris Serie am Kulm Pflicht in Belgien erfüllt Wenn Rodlerträume wahr werden Ötztaler Triumph in Kirchberg Fataler Sturz ins Karriere-Ende? Endlich im ersten Dutzend "Frejn" Österreich und die EM zündeten Handball-Euphorie Volksfest am Hahnenkamm - auch ohne ÖSV-Sieg Gregor - wie ein Phönix aus der Asche Lingers an der Spitze der Medaillenflut Vorarlberg war das Reisen wert Dolomitenlauf - neue Strecke, altes Glück Wintermärchen in zwei Kapiteln Tag der Revanche in Schladming Halbes Jahrhundert für einen Ruhelosen Weltmeisterschmiede Hochfilzen
Die Haie-Spieler bejubeln einen Mössmer-Treffer / Foto: Parigger

Die Haie-Spieler bejubeln einen Mössmer-Treffer / Foto: Parigger

Ruhiges Gewässer für die Haie

Dass Haie besonders gefräßig sind, ist kein Geheimnis – ganz im Sinne der weihnachtlichen Essgewohnheiten futterten sich auch die Innsbrucker Haie zum Start des neuen Jahres in der Eishockey-Nationalliga und dank einer Siegesserie ein Punktepolster an. Auch das Gastspiel in Zell am See machte da keine Ausnahme; die Tiroler gewannen ungefährdet 9:2 (3:1, 4:1, 2:0).

 

Doch anders als im normalen Leben werden die Kilo, sprich Punkte, schnell wieder dahinschmelzen, denn nach diesem Spieltag wurden die Zähler halbiert. Gute Nachrichten vor allem für Dornbirn – der Rest der Liga ist ohnehin eng beisammen oder weit abgeschlagen.

 

So sorgte die sportlich fragwürdige bis unsinnige Regel zumindest nicht für allzu großen Unmut. Zumal die Haie in Zell alles richtig machten. Wechselbergers Treffer im entscheidenden Moment brachten das Spiel in ruhiges Fahrwasser. Gefährdet wirkten die Tiroler aber ohnehin nie. Spannend war nur noch die Frage, ob das Ergebnis zweistellig werden würde.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.