Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Wieder ein Staffelsieg Raichs dritter Streich Getrübtes Familientreffen
Übersicht Suche Meister Extras Start
Pranger wieder am Podest Gold aus dem Eisturm gepickelt Hauchdünn am Sieg vorbei Getrübtes Skifest in Kitzbühel Traum erfüllt Nur eine halbe Sekunde fehlte Verflixte Hundertstel Auf dem Gipfel des Genusses Landertinger Phänomenal Kapitän in Blond Sechs auf einen Streich Maximale Ausbeute UFO Gregor Schlierenzauer! Prangers Ende der Durststrecke Zwei Podestplätze in Cesena Mit Rekordsprung zum Sieg Raichs dritter Streich Getrübtes Familientreffen Wieder ein Staffelsieg Sieg gegen Slowenien als Krönung Gutensohn und Matt Batkowski-Festspiele Niki Hosp vom Pech verfolgt Erster Stockerlplatz der Kombinierer Linger-Brüder wieder am Podest Tirols Sportlerwahl Greg Holst ist da! Loitzls Bilderbuchlandung Übersicht
Greg Holst beschwört seine Spieler / Foto: GEPA

Greg Holst beschwört seine Spieler Foto: GEPA

Getrübtes Familientreffen

Es begann mit einem Familientreffen, endete aber in der Villacher Eishalle mit einer 2:4-Niederlage. Seine nach wie vor große Villacher Fan-Familie lauschte dem Interview Greg Holsts. „Ich hoffe, ich gehe nicht in die falsche Bank“, ließ der umjubelte Kanadier die Fans schmunzeln.

 

Nach sechs Jahren als VSV-Coach mit einem Meistertitel kehrte Holst als HCI-Coach in die Stadthalle zurück. Spätestens nach der ersten Drittelpause wich der letzte Hauch familiärer Eintracht. Dem HCI-Ausgleich folgte als Antwort ein Villacher Doppelschlag innerhalb von drei Minuten, ehe im Gegenzug Hohenberger die Haie noch an Villach dranhielt. Mit dem Kärntner 4:2 blieb es für Greg Holst dann doch beim Familienfest. Die sportliche Feier war ihm in Villach nicht vergönnt.

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.