Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Hosp, Raich, Berger und die SpringerPlay-off-Qualifikation nach missglücktem Start Adelboden stürzte Skifans in ein Wechselbad
Übersicht Suche Meister Extras Start
übersicht_jan Schlieris Supersprung Kennedy soll Talfahrt stoppen Hosp, Raich, Berger und die Springe Adelboden stürzte Skifans ... Play-off-Qualifikation ... Miller dominierte die Abfahrt ... Niki und Lizz ... Prock zufrieden, ... David trotzte den Kombi-Goliaths Fest des Skisports  ... Maria Holaus wandelte ... Auf die Batkowskis ist Verlass Vom Abfahrtsweltmeister zum Top-Vermarkter Mario Matt trotzte den Pistenproblemen Gregors Superflüge ... Kombinierer jubeln am Seefelder Plateau
Mario Matt war in Adelboden eine Klasse für sich / Foto: GEPA

Mario Matt war in Adelboden eine Klasse für sich / Foto: GEPA

Adelboden stürzte Skifans in ein Wechselbad der Gefühle

Adelboden in der Schweiz ist ja nicht unbedingt ein Ort, den die Österreicher lieben. Das Kuonisbergli hat in der Vergangenheit den ÖSV-Stars schon so manchen schönen Tag verpatzt, speziell im Riesentorlauf verlief nicht immer alles nach Wunsch der Maiers und Raichs …

 

Auch diesmal, zum Auftakt ins neue Jahr, vermieste die Konkurrenz den Rot-weiß-roten die Freude, dafür zerkugelten sich die Schweizer vor Freude, feierten sie doch gleich einen Doppelsieg. Aber nur 24 Stunden später schlug das Imperium zurück, ließen sich Mario Matt und Benni Raich ebenfalls einen „Doppler“ gutschreiben: im Slalom. Dabei musste man nach dem Frühstück schon Schlimmes befürchten. Als hätte die jüngste Ausfallsserie nicht schon genug auf das ehrgeizige Gemüt gedrückt, gesellte sich beim Aufwärmen von Mario Matt ein fürchterlicher Schmerz hinzu. „Ein Stich im Rücken und die Muskulatur hat sofort zugemacht. Ich konnte kaum mehr einen richtigen Schwung fahren.“

 

Weil Mario Matt aber hart im Nehmen ist, blendete der „Adler vom Arlberg“ die akut gewordenen Folgen eines früheren Bandscheibenvorfalls aus, schluckte ein Schmerzmittel, ließ dem Rennadrenalin freien Lauf, biss auf die Zähne und schnappte zu. Gleichsam eindrucksvoll wie selbstsicher.

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.