Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Endlich ins Schwarze getroffenWahrhaft ein Angstgegner Und noch einmal Pranger
Übersicht Suche Meister Extras Start
übersicht jänner kate und steff: mit den besten ins neue jahr ein zillertaler stoppte den finnen wechselbad der gefühle champions league zum lernen ein neues siegerdoppel 40.000,- euro als trostpflaster hannu und felix belohnte geduld frankreich war eine reise wert scheiber raste in die weltelite abschied von zwei fan-lieblingen spiele, die spaß machten in wengen wurde benny reich von wegen schwaches geschlecht wurm in den spuren des erfolgs abschied in down under goldi denkt nach, swida siegt doppelsieg als trostpflaster heidi in der silberspur hoffmann hat's nicht verlernt pranger am ganslern olympisch abgeblitzt endlich ins schwarze getroffen und noch einmal pranger wahrhaft ein angstgegener überraschendes teamgold in der naturbahn

Die Steiermark feiert den Tiroler Slalomkünstler Manfred Pranger
Foto: GEPA

Und noch einmal Pranger

„Wenn’s laft, dann laft’s“, dürfte sich Manfred Pranger gedacht haben. Denn nur drei Tage nach seinem Sieg am Ganslernhang in Kitzbühel trumpfte der Tiroler auch im zweiten Tempel der Slalomgötter auf, im Skistadion Planai in Schladming. Im steirischen Hexenkessel, wo fast 50.000 Fans die Nacht in eine Party verwandeln, ließ er sich weder vom Zeitnehmerchaos noch von der geballt angreifenden Konkurrenz aus dem Konzept und der Siegesspur bringen. Er wollte seinen 27. Geburtstag quasi standesgemäß feiern, und die Planai lieferte die eindrucksvolle Kulisse. Benni Raich, der sich sozusagen in seinem Wohnzimmer um vier Hundertstel geschlagen geben musste und der Schwede Andre Myhrer flankierten das Geburtstagskind auf dem Podest, während der gescheiterte Bode Miller und Giorgio Rocca mit dem Schicksal haderten.

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.