Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Olympisch abgeblitztUnd noch einmal Pranger Endlich ins Schwarze getroffen
Übersicht Suche Meister Extras Start
übersicht jänner kate und steff: mit den besten ins neue jahr ein zillertaler stoppte den finnen wechselbad der gefühle champions league zum lernen ein neues siegerdoppel 40.000,- euro als trostpflaster hannu und felix belohnte geduld frankreich war eine reise wert scheiber raste in die weltelite abschied von zwei fan-lieblingen spiele, die spaß machten in wengen wurde benny reich von wegen schwaches geschlecht wurm in den spuren des erfolgs abschied in down under goldi denkt nach, swida siegt doppelsieg als trostpflaster heidi in der silberspur hoffmann hat's nicht verlernt pranger am ganslern olympisch abgeblitzt endlich ins schwarze getroffen und noch einmal pranger wahrhaft ein angstgegener überraschendes teamgold in der naturbahn

Peter Gschwentner, Heinz Hell, Andreas Moitzi, Fachwart Josef Maiburger und Walter Gruber / Foto: privat

Endlich ins Schwarze getroffen

Ein Vierteljahrhundert ist eine unglaublich lange Zeitspanne, vor allem im Sport, und ganz besonders, wenn man einem Erfolg hinterherläuft. Die Eisstockschützen aus Tirol werden’s bestätigen, denn genau 25 Jahre, also genauso lange, wie es österreichweit den Mannschaftsbewerb gibt, liefen sie einem Titel hinterher, pardon: schossen permanent am Ziel vorbei. Bis heuer! In Linz beginnt’s hieß das Motto vor den Titelkämpfen 2005 und siehe da – mit zweimal Gold und zwei Silbermedaillen wurde die Heimreise angetreten. Besonders hell strahlte die Goldmedaille, die Walter Gruber, Peter Gschwentner, Andreas Moitzi und Heinz Hell umgehängt bekamen, doch ganz groß abgesahnt hat auch eine der Nachwuchshoffnungen: Stefan Mühlegger holte sich den Titel im Schülerbewerb. Romana Waldner und Uwe Taxer mit jeweils Silber vervollständigten die starke Vorstellung der Tiroler, die eines versprachen: „Noch einmal warten wir nicht ein ganzes Vierteljahrhundert!“

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.