Übersicht August 2005 Übersicht August 2006 Übersicht August 2007 Übersicht August 2008 Übersicht August 2009 Übersicht August 2010 Übersicht August 2011 Übersicht August 2012 Übersicht August 2013 Übersicht August 2014 Übersicht August 2015 Übersicht August 2016 Übersicht August 2017 Übersicht August 2018
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Der Tag des großen StreiksSieg aus der Ferne analysiert Ein Fest des Handballsportes
Übersicht Suche Meister Extras Start
Dieser Ötzi lebt immer noch Tolle WM-Bilanz der Nachwuchskletterer Alle Jahre wieder Im Gedenken an Ander Steiner Landestheater als Bühne für den Abschied Sieg aus der Ferne analysiert Ein Fest des Handballsportes Der Tag des großen Streiks Tabellenführer und Meister lockten die Massen Sara schmetterte sich ins Glück Übericht August

Österreichs Handballnachwuchs mit versöhnlichem Abschluss
Foto: Parigger

Ein Fest des Handballsportes

Gleich zum Auftakt hatte das Los den österreichischen Handball-Junioren bei der Europameisterschaft in Innsbruck die wohl schwerste Hürde beschert – das Team aus Serbien-Montenegro. Kein Wunder, dass sich nicht einmal der größte Optimist etwas ausrechnete. Doch die Rot-Weiß-Roten zeigten keine Angst vor großen Namen und großgewachsenen Gegnern, hielten rund zwanzig Minuten prächtig mit, ehe der Favorit seiner Rolle gerecht werden konnte und etwas davon zog. Doch gleich nach der Pause bauten die Serben ihren Vorsprung auf zehn Tore aus. Dabei blieb es auch bis zum Schluss trotz tapferer Gegenwehr – allein, das 26:36 ist mehr als nur ein Achtungserfolg. Mehr hatten sich die Gastgeber schon im zweiten Spiel gegen Weißrussland ausgerechnet, aber der Gegner erwies sich als überaus kompakte Einheit, die sich relativ locker mit 30:22 durchsetzte. Womit der Traum vom österreichischen Aufstieg fast schon geplatzt war. Zuvor aber zeigte sich die österreichische Mannschaft trotz der zwei Auftaktniederlagen gegen Estland noch einmal voll motiviert und siegte vor einem begeisterten Publikum mit 28:24.

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.